Mein Schreibstil

 

Ganz objektiv, rein sachlich, brav, politisch vollkommen korrekt und so vorsichtig damit nur ja niemand in irgend einer Form beleidigt werden könnte, oder sich provoziert fühlen könnte.

 

 

 

 

 

Exakt so sollte ich wohl schreiben, wenn es nach den Anstandswauwaus ginge.

Aber wenn ich das tun würde, wäre wohl kaum jemand an meinem Geschreibe interessiert und ich würde selber dabei über meiner Tastatur einschlafen!

Also versuche ich doch etwas humorvoll pointierter, gelegentlich zynisch und  leicht sarkastisch zu schreiben. Dabei habe ich immer wieder auch mal gerne einen kleinen Seitenhieb für unsere Gesellschaft übrig. Nehme mich dabei aber auch selber dabei nicht aus, weil es zu einfach wäre immer nur mit dem Finger auf die anderen zu zeigen und sich selber dabei zu vergessen!

 

Keinesfalls will ich mich in langatmigen Landschafts- oder Situationsbeschreibungen verlieren und dem Leser damit die Chance nehmen, dass er sich selber ein gewisses Bild von einer bestimmten Situation in seiner Phantasie aufbauen kann.

Oft aber betrachte ich eine Situation auch aus mehreren Blickwinkeln um gewisse Handlungsweisen meiner Figuren zu erklären.


Wie lange ich das tue?
Bis meine Phantasie und Kreativität in meinem Kopf irgendwann nicht mehr reichen um meine Geschichten zu schreiben. Wenn dann auch mir nur mehr die reine Autobiographie verbleiben würde um ein Buch zu füllen...



Ich versuche natürlich aber auch diese Homepage möglichst jugendfrei zu gestalten, damit wirklich jeder sie bedenkenlos betrachten kann.