Störfallradioaktivität:
Jener menschgemachter Zustand, der immer wieder verlässlich dafür sorgt, dass Regierungen auf einmal auch seltsam leise werden können und sogar Bücher über die Atomkraft aus den Bibliotheken entfernen lassen...

 

Euroismus?
Ist der spielerhafte Wahn alles zu opfern um den, von Gier und Lügen gemästeten, Götzen Euro künstlich am Leben zu erhalten, bis die Menschen irgendwann selber als entbehrbare Abschreibposten enden und ausradiert werden, in dieser von Anfang an mit falschen Zahlen und verkehrten Formeln begonnenen Rechnung.



Nirwanarhythmus:

 An und für sich ein Widerspruch in sich selbst.

Das buddhistische Nirwana steht für das ewige, friedvolle Nichtsein,

während man unter Rhythmus eher etwas Lebendiges,

das im Gleichklang immer wieder kehrend abläuft, versteht.

Miteinander symbiotisiert (gibt es dieses Wort überhaupt schon?),

stehen sie wohl dafür dass man oder genau so auch frau,

ihr Ego in periodischen Abständen so weit herunterjustieren,

dass alles volkommen belanglos und nihilistisch ist.

Im Volksmund auch: "Heit is ma e os wurscht!"


Psychosentango:

Immer schneller dreht sich die auf uns einwirkende Angstspirale,

mit der wir täglich manipuliert werden.

Apathisch, zumindest glauben wir das,

vernehmen wir die täglichen Hiobsbotschaften und Panikmachereien,

damit deren Geschäfte noch möglichst lange gut gehen.

Aber die in unserem Gehirn erzeugte Botschaft geht nicht teilnahmslos an uns vorüber und sie verdienen mit dieser erzeugten Angst erst recht wieder an uns.

Weil wir uns, tief ins Unterbewusstsein suggerierte,

diverse Dinge besorgen müssen, die wir eigentlich gar nicht brauchen,

bzw. vor lauter Habgier unser Geld in Sicherheit bringen wollen.

So dreht sich alles immer schneller und wenn dann die ersten wieder gnadenlos abgeworfen werden,

sind sie sicher nicht dabei.

 

Evolutionsderivat:

Ein besonders fähiger Mitmensch, der in der Millionen Jahre alten Geschichte der menschlichen Evolution, geistig in einem frühen Stadium, irgendwo in der Steinzeit hängen geblieben sein dürfte und seit dem einfach nicht mehr mitkommt mit der technischen Entwicklung der Menschheit.

Und leider doch irgendwie die Berechtigung zum Lenken eines Fahrzeuges bekommen hat und ein junges, völlig unschuldiges Menschenleben in Naarn mit seiner riskant und komplett sinnlos überholenden Fahrweise ausgelöscht hat.

Möge er sein Leben lang nachts schweißgebadet aufwachen vor Angst, dass er irgendwann doch noch erwischt wird für seine feige Fahrerflucht!